Surfstick-Sonderaktionen
0

Verschuldung durch Smartphone-Verträge: Experten empfehlen Prepaid

Achtung: Dein Smartphone kann auch kostenlos surfen! Mehr Infos hier...

Verschuldung durch Smartphone-Verträge: Experten empfehlen Prepaid
Besonders Jugendliche sind den Kosten von Smartphone-Verträgen nicht gewachsen. Experten warnen vor drohender Verschuldung.

 

Im Februar 2014 besaßen über 40 Millionen Menschen in Deutschland ein Smartphone (siehe statista.de). Die Anzahl der Jugendlichen, die ein solches Mobiltelefon besitzen, liegt bei etwa 81 Prozent. Experten macht dieser Zustand großes Kopfzerbrechen, denn immer mehr Jugendliche verschulden sich durch die abgeschlossen Tarifverträge.

Kostenfalle Smartphone oft unterschätzt

Durchschnittlich 18 Prozent der Schulden werden allein dem Bereich Telekommunikation zugeschrieben. Unbegrenzt telefonieren, Apps laden, Nachrichten schreiben und Videos anschauen – Jugendliche haben Ihre Ausgaben auf dem Smartphone nur selten im Überblick, was auch die neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes beweisen. Das Einkommen eines Azubis reicht da mitunter nicht aus, um diese Kosten zu decken, was in kürzester Zeit zu einem großen und unüberwindbaren Schuldenberg führt.

Prepaid: die bessere Alternative

Ganz auf das Smartphone zu verzichten, wird bei den Jugendlichen auf taube Ohren stoßen. Mobilfunkexperte Reinhold M. Sigler, Vorstand der Peaches Group, empfiehlt daher ganz klar, Prepaidkarten zu benutzen. Diese Bezahlform ist für den Jugendlichen deutlich transparenter, Kosten können überschaut und im Bedarfsfall minimiert werden. Verbraucht werden kann nur, was vorher aufgeladen wurde.

Volle Kostenkontrolle durch Prepaid

Prepaid funktioniert recht simpel, schützt aber vor einem steigenden Schuldenberg. Nehmen wir zum Beispiel die Prepaid-Karte von OTELO (https://www.otelo.de/produkte/prepaid/handy-karte.html), bei der der Smartphonenutzer auf einen Blick seine potentiellen Kosten sieht. Gleichbleibende Preise beim telefonieren, surfen oder für SMS machen das „Mitrechnen“ deutlich einfacher. Zusatzoptionen, wie Internet- oder Festnetzflat können zu- und abgebucht werden, je nach verfügbarem Budget. Der Besitz eines Smartphones soll dem Besitzer schließlich einen Vorteil und keinen finanziellen Ruin bringen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 5.5/10 (2 votes cast)
Verschuldung durch Smartphone-Verträge: Experten empfehlen Prepaid, 5.5 out of 10 based on 2 ratings
In Kategorie: News Tags: ,

Recent Posts

Lesezeichen und Teilen

Kommentar schreiben

Kommentar senden
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de © 2009 - 2016 Smartphone-Tipps.de | Impressum | Wir empfehlen Smartphones von: Google, das Apple iPhone & HTC | Nutzungsbasierte Online-Werbung