Verdreifachung der Apps erwartet

Verdreifachung der Apps erwartet
Verdreifachung der Apps erwartet

Nach einer Studie der Marktforschungsfirma IDC könnte Apple die Zahl seiner Apps im App Store bis zum Jahresende 2010 auf bis zu 300.000 Programme steigern. Das würde einer Verdreifachung entsprechen.

Zur Zeit befinden sich über 100.000 Apps im Downloadshop und sollte deren Anzahl tatsächlich so rapide steigen, so könnte es für die Programmierer schwierig werden überhaupt Geld mit ihren Anwendungen zu verdienen. Die Suche nach passenden Programmen dürfte sich für die Anwender schwieriger gestalten. Einfach aufgrund der hohen Anzahl der dann zur Auswahl stehenden Apps.

Der US-Softwarekonzern Apple muss der zu zu erwartenden Verdreifachung auf 300.000 Apps innovativ begegnen, damit die User nicht die Übersicht verlieren.

Zur Nutzung des Apple App Store ist ein PC oder Notebook mit einem Breitbandzugang und ein Apple iPhone, Apple iPod oder Apple iPod Touch erforderlich. Im Downloadshop können sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Programme heruntergeladen werden. Bereits ab 0,99 Euro sind zum Beispiel Songs verfügbar.

Über Ringo 850 Artikel
Nach gefühlten 10 Nokia Handys, einem Motorola Milestone, sowie schon 3 verschiedenen Samsung Smartphones, bin ich nun seit 2011 leidenschaftlicher iPhone-Nutzer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.