Appel iPad – Ansturm auf die Apple-Stores

Apple iPad - Ansturm auf Apple Stores
Apple iPad - Ansturm auf Apple Stores

In Deutschland ist der Tablet-PC Apple iPad seit letzten Freitag erhältlich. Dies hat einen regelrechten Ansturm auf die Apple-Stores ausgelöst. In München standen die Kunden bereits seit drei Uhr nachts vor der Tür um unter den ersten iPad-Käufern zu sein.

Eine ganze Schlange hatte sich vor dem Eingang gebildet und bestand aus schätzungsweise rund 200 Menschen, die sehnsüchtig darauf warteten endlich ein Apple iPad in den Händen zu halten. Gegen 8 Uhr wurde dann die Eingangstür geöffnet und der Apple-Store gestürmt. Innerhalb einer halben Stunden wurden hunderte Einheiten des Tablet-PCs verkauft.

Der Käufer bezahlt 499, 599 bzw. 699 Euro für das Apple iPad mit WLAN entsprechend dem gewählten Speicherplatz. Es steht eine Speicherkapazität von 16, 32 und 64 Gigabyte zur Auswahl. Bei Zahlung eines Aufpreises erhält man den flachen Computer mit Mobilfunkunterstützung.

Ein Kameramodul kann für 30 Euro erworben werden und bietet einen USB-Adapter. Mit dem Kameramodul können Fotos von einer SD-Speicherkarte auf das Apple iPad übertragen werden. Der Anschluss einer USB-Tastatur ist über den USB-Adapter ohne Probleme möglich. Die Akkulaufzeit beläuft sich mit einer Akkuladung laut Apple auf 10 Stunden. Bei den zwei Mobilfunkanbieter O2 und Vodafone können Datentarife für den Tablet-PC gebucht werden.

In den USA ist das Apple iPad seit dem Verkaufsstart schon über 1 Million mal abgesetzt worden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Ringo 846 Artikel
Nach gefühlten 10 Nokia Handys, einem Motorola Milestone, sowie schon 3 verschiedenen Samsung Smartphones, bin ich nun seit 2011 leidenschaftlicher iPhone-Nutzer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Cat / Flickr