Apple erzielt Rekordgewinn – Steve Jobs krank

Apple erzielt Rekordgewinn
Apple erzielt Rekordgewinn

Der US-Computerkonzern Apple erzielte im vierten Quartal einen Rekordgewinn. Mit 6,0 Milliarden US-Dollar konnte Apple damit seinen Gewinn gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum verdoppeln.

Steve Jobs krank
Der Umsatz belief sich auf 26,7 Milliarden US-Dollar, was wiederum einer Steigerung von 71 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2009 entspricht. Der Firmengründer und Konzernchef Steve Jobs hatte sich zum Wochenbeginn wegen gesundheitlicher Probleme für eine unbestimmte Zeit krank gemeldet. Sein Stellvertreter Tim Cook arbeitet schon lange Jahre als Manager bei Apple und wird den Konzern bis zur Rückkehr von Jobs lenken. Steve Jobs wird bei wichtigen strategischen Entscheidungen allerdings weiter mitwirken.

Top-Verkäufe beim Apple iPhone und Apple iPad
Im genannten Berichtszeitraum konnten 16,2 Millionen Apple iPhones verkauft werden. Das entspricht nahezu einer Verdoppelung im Vergleich zum vierten  Quartal 2009. Bei den iPods hingegen wurde ein Rückgang von 7 Prozent auf 19,5 Millionen Einheiten verzeichnet. Der Mac-Rechner wurde 4,1 Millionen mal verkauft. Dies sind 23 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das Apple iPad verbuchte 7,3 Millionen Verkäufe und erfreut sich einer steigenden Beliebtheit.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Ringo 846 Artikel
Nach gefühlten 10 Nokia Handys, einem Motorola Milestone, sowie schon 3 verschiedenen Samsung Smartphones, bin ich nun seit 2011 leidenschaftlicher iPhone-Nutzer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © wetwater - Fotolia.com