Gerücht: Neues Nexus-Smartphone erscheint im November

So sieht das Samsung Galaxy Nexus aus
So sieht das Samsung Galaxy Nexus aus

Einem Gerücht zufolge, soll schon im November das nächste Nexus-Smartphone erscheinen. Darüber hinaus plant Google angeblich die Veröffentlichung von Android 4.2.

Dies berichtet nun zumindest der Blog Android and Me – ohne allerdings seine Quellen hierfür genau zu nennen. Demnach wird das neue Nexus-Smartphone nun von einem neuen Partner gebaut. Nachdem die Nexus-Geräte bislang von Samsung und zuvor von HTC gebaut worden sind, soll bei der kommenden Version des Android-Flaggschiffes LG zum Zuge kommen. Den Informationen aus den USA zufolge erscheint dabei das Optimus G Nexus.

Zudem gibt es aktuell übrigens auch Gerüchte, dass Google in Zukunft mehrere Hersteller bei der Produktion des Nexus-Smartphones per Zertifizierungen mit ins Boot holen will.

Basis des neuen Nexus-Smartphones ist das LG Optimus G

Der Nachfolger des Google Samsung Galaxy Nexus soll demnach auf dem LG Optimus G basieren, das erst im September dieses Jahres vorgestellt wurde. Das neue Topmodell von LG wird beispielsweise von einem Qualcomm Quad Core Prozessor Snapdragon S4 angetrieben, der mit 1,5 GHz taktet. Das IPS+-Display soll hierbei 4,7 Zoll groß sein. Ferner sind ein 32 GB großer interner Speicher, NFC, sowie eine 13-Megapixel-Kamera mit von der Partie. Darüber hinaus wird das Optimus G, beziehungsweise sicherlich auch das Optimus G Nexus einen LTE-Chip mit an Bord haben.

Android 4.2 mit wenigen Veränderungen zu Jelly Bean

Sollten die Gerüchte aus den USA tatsächlich der Wahrheit entsprechen, dann wird das Optimus G Nexus auch bereits die nächste Android-Version mit an Bord haben: Android 4.2. Im Vergleich zur Vorgängerversion Android 4.1 Jelly Bean sind hierbei nicht sonderlich viele Neuerungen mit von der Partie. Neben einem Update für den Google Play Store soll auch die Energieverwaltung verbessert werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Google