Google Nexus One enttäuscht bei Verkaufszahlen

Google Nexus One enttäuscht bei Verkaufszahlen
Google Nexus One enttäuscht bei Verkaufszahlen

Das Smartphone Google Nexus One ist nach 74 Tagen erst 135.000 mal verkauft worden, wie die Marktforschungsfirma Flurry berechnet hat. Diese enttäuschenden Verkaufszahlen dürften für den US-Suchmaschinenkonzern Google wenig erfreulich sein.

Verkauf nur über Google Onlineshop
Der Grund für den schleppenden Verkauf könnte der eigene Onlineshop des Unternehmens sein. Denn das Handy wird nur über diesen Vertriebskanal verkauft während der Einzelhandel ausgeschlossen ist. Das Google Nexus One ist mit einem 3,7 Zoll großen Touchscreen, einem 1 Gigahertz schnellen Qualcomm Snapdragon Prozessor und einer eingebauten Digitalkamera ausgestattet worden.

Die Auflösung der Digitalkamera beläuft sich auf 5 Megapixel und sowohl mit dem Autofokus als auch LED-Blitz können Fotos in einer guten Qualität aufgenommen werden. Neben Fotos können auch Videos aufgenommen werden, wobei die Videoaufnahme mit einer Auflösung von 720*480 Pixeln und 20 Bildern pro Sekunde erfolgt.

Das Gewicht des Smartphones liegt bei nur 130 Gramm und aufgrund seiner geringen Abmessungen passt es bequem in praktisch jede Hosen- und Jackentasche.

Praxis-Check bei CHIP-Online

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Ringo 846 Artikel
Nach gefühlten 10 Nokia Handys, einem Motorola Milestone, sowie schon 3 verschiedenen Samsung Smartphones, bin ich nun seit 2011 leidenschaftlicher iPhone-Nutzer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.