Microsoft präsentiert Windows Phone 7 „Mango“

Neues Update für Windows Phone 7: "Mango"
Neues Update für Windows Phone 7: "Mango"

Auf einem Event in New York hat Software-Riese Microsoft das kommende Mango-Update von Windows Phone 7 ausführlich vorgestellt. Mit der neuen Version kommen gut 500 neue Funktionen für die Smartphones daher, die auf das mobile Betriebssystem von Microsoft zurückgreifen. Die neueste Version soll im Herbst dieses Jahres zur Verfügung stehen.

Internet Explorer 9 und Soziale Netzwerke im Fokus
Im Mittelpunkt von Mango steht eine Version des Internet Explorer 9, die eigens für Mango optimiert worden ist. Darüber hinaus hat die kommende Version von Windows Phone 7 auch die Sozialen Netzwerke im Blick. So gibt es eine engere Integration von Facebook und Co. Ferner spielen Spracherkennung, Sprachausgabe und „Local Scout“ eine wichtige Rolle bei Mango. Letztgenannte Funktion kommt bei der Suche zum Einsatz. Denn damit erhält der Nutzer Sucherergebnisse aus dem lokalen Umfeld des Nutzers, so dass beispielsweise Restaurants um die Ecke empfohlen werden. Mittels „App Connect“ werden zudem Anwendungen in die Suchergebnisse miteinbezogen.

Acer, ZTE und Fujitsu mit Windows Phone 7 Geräten
Zudem gab Microsoft im Rahmen des Events auch bekannt, dass es weitere Hersteller von Smartphones geben wird, die ihre Geräte mit Windows Phone 7 ausrüsten. Dies sind den Angaben zufolge Acer, ZTE und Fujitsu. Ebenso soll es auch Smartphones von Nokia geben, wenn das Mango-Update auf dem Markt ist. Ursprünglich war davon ausgegangen worden, dass Nokia erst 2012 mit Windows Phone auf den Markt kommt – dann aber mit der Version 8.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.