Motorola benennt Smartphones für Android-4.0-Update

Android 4.0
Android 4.0

Nachdem einige Hersteller bereits die ersten Smartphones mit Android 4.0 bestückt haben, benannte nun auch Motorola die Geräte, die ein Update auf Ice Cream Sandwich erhalten.

Droid Razr und Razr Maxx erhalten Update im zweiten Quartal 2012
Den aktuellen Informationen des Herstellers zufolge sollen das Motorola Razr Maxx und das Motorola Droid Razr im zweiten Quartal dieses Jahres das Update auf die neueste Version des mobilen Betriebssystems von Google erhalten. Zudem wird auch das Tablet Zoom in der UMTS-Variante das entsprechende Upgrade bis Ende Juni 2012 erhalten.

Mehrere Geräte im dritten Quartal an der Reihe
Von Juli bis September dieses Jahres sollen einige weitere Geräte das Update auf Android 4 Ice Cream Sandwich erhalten. Dann sind die Besitzer des Droid Bionic genauso an der Reihe wie die User des Xyboard-Tablets in den Größen 8,2 und 10,1 Zoll.

Den genauen Zeitpunkt der einzelnen Veröffentlichungen lassen sich auch auf der offiziellen Webseite von Motorola einsehen (hier anschauen). Hier gibt es dann auch die genaue Übersicht, wann genau die europäischen User mit den jeweiligen Aktualisierungen an der Reihe sind.

Kein Update für Motorola Droid 3 und Motorola X2
Allerdings dürfen sich nicht alle Besitzer eines Motorola-Smartphones auf eine Aktualisierung des Betriebssystems freuen. Wer nämlich ein Droid 3 (Milestone 3) oder ein X2 aus dem Hause des US-Herstellers besitzt, schaut in die Röhre. Für diese beiden Geräte ist kein Update auf Android 4 Ice Cream Sandwich geplant.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.