Nokia E6 und X7 vorgestellt

Nokia E6 und X7
Nokia E6 und X7

Der finnische Handy-Weltmarktführer Nokia hat in London zwei neue Smartphones vorgestellt, die in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen. Das Nokia X7 und das Nokia E6.

Symbian 3 Anna bei beiden Geräten
Beide Smartphones sollen dabei mit einer modifizierten Version des firmeneigenen mobilen Betriebssystems Symbian 3 daherkommen, das den Beinamen Anna erhalten hat. Das Nokia E6 richtet sich an Business-Kunden und soll im zweiten Quartal dieses Jahres für 340,- Euro auf den Markt kommen. Das X7 wird im selben Zeitraum erscheinen, wie viel es in Deutschland kosten wird ist noch unklar.

Nokia E6 mit Touchscreen und Volltastatur
Das Business-Smartphone E6 aus dem Hause Nokia ähnelt den Blackberry-Geräten durch die Kombination aus Touchscreen und Volltastatur. Das Display ist dabei ein kapazitives 2,46 Zoll großes mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln, wobei die Dichte der Bildpunkte den Angaben Nokias zufolge vier Mal höher ist als bei den bisherigen Geräten der E-Reihe. Das Nokia E6 verfügt über HSPA, WLAN, Bluetooth 3.0 und einen Zugang für den kostenlosen Navi-Dienst Ovi Maps. Zudem gibt es an Bord des Nokia E6 auch eine 8-Megapixel-Kamera samt Dual LED-Blitz. Dabei sind sogar Videoaufnahmen in HD-Qualität mit 720p möglich.

Nokia X7: Entertainment pur
Das Nokia X7 hingegen ist nicht auf Business-Kunden ausgerichtet, sondern hier stehen Unterhaltung und Spiele im Vordergrund. Das Smartphone kommt mit einem vier Zoll großen AMOLED-Touchscreen und einer Auflösung von 640 x 360 Pixeln daher. Auch hier ist eine 8-Megapixel-Kamera mit an Bord. Ferner verfügt das Nokia X7 über zwei Lautsprecher, die für ordentlich Sound-Power sorgen sollen. Zudem sind die Spiele „Galaxy on Fire“ und „Asphalt 5“ vorinstalliert.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © 2011 Nokia