Nokia N900 bald im Handel

Nokia N900
Nokia N900

Das neue Smartphone Nokia N900 kann bald im Handel erworben werden. Es ist das erste Handy des finnischen Herstellers Nokia welches über das Betriebssystem Linux verfügt.

Es wurde Maemo 5 installiert, eine Linux-Variante die auf Kubuntu Linux basiert. Die Anwender können sich auf zahlreiche Erweiterungen und einen hilfreichen Support freuen.

Technisch ist das Nokia N900 mit einem 1 Gigahertz ARM Cortex-A8 Prozessor, einem 32 Gigabyte umfassenden internen Speicher, einem 3,5 Zoll großen Touchscreen, 1 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher, HSDPA, einer Minitastatur, VoIP, Instant-Messaging und einer Digitalkamera ausgestattet worden.

Die integrierte Digitalkamera bietet eine Auflösung von 5 Megapixeln und verfügt über eine hochwertige Carl Zeiss Optik.

Bedient wird das Nokia N900 Smartphone mit dem Touchscreen und der herausziehbaren Minitastatur. Der begrenzte interne Speicherplatz kann mit einer Speicherkarte bis auf 48 Gigabyte ausgebaut werden.

Im Handel kann das Nokia N900 ab dem 25.11.2009 für rund 600 Euro, ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrags, erworben werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Ringo 846 Artikel
Nach gefühlten 10 Nokia Handys, einem Motorola Milestone, sowie schon 3 verschiedenen Samsung Smartphones, bin ich nun seit 2011 leidenschaftlicher iPhone-Nutzer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Nokia