Nokia-Windows-Smartphone – ersten Details bekannt

Ähnlichkeit zum Nokia N9
Ähnlichkeit zum Nokia N9

Das erste Smartphone von Nokia mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 nimmt offenbar konkrete Züge an. Zumindest wurde nun das offenbar erste Video zum kommenden mobilen Telefon mit dem Microsoft-Betriebssystem gesichtet. Nokia und der Software-Gigant hatten sich jüngst darauf verständigt, bei den Smartphones zusammenzuarbeiten.

Nokia-Boss persönlich präsentiert Smartphone
In dem nun im Internet aufgetauchten Video ist es Nokia-Boss Stephen Elop persönlich, der Mitarbeitern das neue Gerät vorstellt. Der erste Blick auf das erste Nokia-Windows-Phone-7-Gerät zeigt dabei ein Smartphone, das dem Nokia N9 fast bis ins kleinste Detail ähnelt. Dieses ist inklusive dem Nokia-Betriebssystem MeeGo seit kurzer Zeit auf dem Markt. Das erste Smartphone mit Windows Phone 7 hingegen soll Gerüchten zufolge Ende dieses Jahres, spätestens Anfang 2012 auf den Markt kommen.

Geheimhaltung vs. Professionelles Firmenvideo
In dem scheinbar heimlich aufgenommenen Video erklärt Elop, er wünsche keine Bilder dieser Präsentation im Netz. Insofern sollten alle Beteiligten ihre Kameras ausschalten. Wer allerdings das 20minütige Video zu dem neuen Smartphone anschaut, der wird schnell eines feststellen. Dieses Filmchen wurde nicht von einem Mitarbeiter zufällig aufgezeichnet, viel mehr wirkt es wie ein offizielles Firmenvideo zur Präsentation des ersten Nokia-Smartphones mit Windows Phone 7.

Codename: Sea Ray
In dem Clip wird das Smartphone mit dem Codenamen Sea Ray bezeichnet. Nicht nur Nokia-Fans werden die kommenden Monate sicherlich genau hinschauen, ob das dem Nokia N9 ähnliche Gerät mit dem Betriebssystem von Microsoft erscheinen wird – und vor allem wann.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © www.symbian60v5.com