Surfstick-Sonderaktionen
0

Samsung Galaxy Star und Galaxy Pocket Neo offiziell vorgestellt

Achtung: Dein Smartphone kann auch kostenlos surfen! Mehr Infos hier...
Samsung Galaxy Star und Galaxy Pocket Neo

Samsung Galaxy Star und Galaxy Pocket Neo

Samsung hat mit dem Samsung Galaxy Star und dem Galaxy Pocket Neo gleich zwei neue Einsteiger-Smartphones vorgestellt. Diese kommen mit einer Dual-SIM-Option daher.

 

Die beiden neuen Smartphones des südkoreanischen Herstellers für den Einsteiger-Sektor werden dabei mit Android 4.1 Jelly Bean auf den Markt kommen. Hierbei hat Samsung aber wie üblich seine eigene Benutzeroberfläche Touchwiz drübergelegt.

3 Zoll großes Display

Das Samsung Galaxy Star und das Galaxy Pocket Neo werden zudem jeweils mit einem 3 Zoll großen Display versehen sein, das mit 320 x 240 Pixeln auflöst. Unklar ist bislang noch, wann die beiden Geräte erscheinen und was sie kosten sollen.

Die technischen Details des Galaxy Star und Galaxy Pocket Neo

Das Galaxy Star wird von einem 1 GHz Prozessor angetrieben. Beim Galaxy Pocket Neo hingegen kommt eine noch niedrigere Taktrate von gerade einmal 850 MHz zum Einsatz. Der Flash Speicher ist bei den beiden Smartphones jeweils 4 GB groß, kann aber per microSD-Karte erweitert werden. Der Arbeitsspeicher ist 512 MB groß. Zudem sind WLAN, Bluetooth 4.0, GPS und UMTS mit von der Partie.

Ferner ist beim Galaxy Star und beim Galaxy Pocket Neo jeweils eine 2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite verbaut. Eine Cam auf der Vorderseite gibt es bei beiden Smartphones jeweils nicht.

Dual-SIM-Option für beide Smartphones angekündigt

Beide Smartphones sollen auch jeweils in einer Dual-SIM-Version erscheinen, wobei die Verfügbarkeit dieser Dual-SIM-Varianten jedoch je nach Markt variiert. Die Nutzer der Länder, in denen das Galaxy Star und das Galaxy Pocket Neo mit der Möglichkeit daherkommen, können das Einsteiger-Smartphone dann jeweils mit zwei SIM-Karten zur gleichen Zeit nutzen.

So kann beispielsweise die private SIM-Karte im Smartphone zusammen mit der beruflich genutzten eingelegt werden. Wer außerdem viel im Ausland unterwegs ist, kann als zweite SIM-Karte beispielsweise seine ausländische Karte zum Einsatz bringen und muss nicht bei jeder Auslandsreise die Karten austauschen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
In Kategorie: News Tags: ,

Recent Posts

Lesezeichen und Teilen

Kommentar schreiben

Kommentar senden
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de © 2009 - 3824 Smartphone-Tipps.de | Impressum | Wir empfehlen Smartphones von: Google, das Apple iPhone & HTC | Nutzungsbasierte Online-Werbung