Samsung Nexus S erhält Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Samsung Nexus S
Samsung Nexus S

Was schon vorherzusehen war, ist nun offiziell bestätigt worden. Das Samsung Nexus S ist das erste Smartphone der Spitzenklasse, das ein Update von Android 2.3 auf Version 4.0 Ice Cream Sandwich erhält. Laut Google soll Android 4.0 theoretisch auf allen Android-2.3-Geräten laufen. Zuvor hatte schon das Huawei Honor die neueste Android-Fassung erhalten.

Google gibt auch Tipps für das Update
Damit ist das Samsung Nexus S das zweite Smartphone, das die Ice Cream Sandwich Version des mobilen Betriebssystems von Google erhält. Denn bekanntermaßen war bereits das Flaggschiff Google Samsung Galaxy Nexus mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich erschienen. Mit der Ankündigung des Updates für das Nexus S gab Google auch gleich die ersten Tipps für die User, die von Android 2.3 auf Android 4 aktualisieren. Die Aktualisierung erfolgt nach und nach automatisch, manuell wird sie mit der Update-Datei des Internet-Giganten ausgeführt.

Rollout bereits begonnen
Mit dem Rollout wurde nach Angaben von Google bereits begonnen. Als erste User kommen Besitzer von Nexus S Geräten in den Genuss des Upgrades, die eine GSM-/UMTS-Version ihr Eigen nennen. Bis alle User Android 4.0 auf ihrem Smartphone haben, wird allerdings ein kompletter Monat vergehen. Immerhin wären aber Besitzer anderer Android-Smartphones froh, das Update so schnell zu erhalten. Denn die weiteren Hersteller der Handys der neuen Generation arbeiten noch an den Updates für ihre Modelle. Kein Update erhält zudem beispielsweise das erste Google-Handy, das Nexus One. Denn hier ist die Hardware laut Google schlichtweg zu alt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © 1995-2011 Samsung