Sony Ericsson Live – Android-Walkman-Smartphone

Sony Ericsson Live
Sony Ericsson Live

Sony Ericsson hat nun sein erstes Walkman-Handy samt dem mobilen Betriebssystem Android angekündigt. Das Sony Ericsson Live samt Android 2.3 Gingerbread soll noch im vierten Quartal dieses Jahres erscheinen und 229,- Euro ohne Vertrag kosten.

Musik-Ausstattung des Sony Ericsson Live
Dabei setzt der Hersteller darauf, dass das Sony Ericsson Live die vielen Android-Funktionen mit den Vorteilen eines Smartphones verbindet, das absolut auf Musik ausgelegt ist. Beispielsweise hat das Smartphone die neue Sony-Technologie xLOUD mit an Bord. Diese soll bei dem Sony Ericsson Live für eine verbesserte Musik-Klangqualität sorgen. Ferner steht dem User in dem Walkman-Android-Smartphone eine Radiofunktion zur Verfügung.

Musik herunterladen und speichern
Der Nutzer kann auf das Sony Ericsson Live Musik aus verschiedenen Quellen herunterladen. Beispielsweise stehen hierfür der Android Market oder der Sony Ericsson Musik- und Videodienst Qriocity zur Verfügung. Anschließend können die Files auf der Speicherkarte abgelegt werden. Das Sony Ericsson Live wird mit einer 2-GB-Karte verkauft, jedoch können micro-SD-Karten mit bis zu 32 GB eingesetzt werden.

Technische Details des Sony Ericsson Live
Ansonsten verfügt das Android-Walkman-Handy über eine Ausstattung, die sich mit den heute üblichen Smartphones deckt. So wird das Gerät von einem Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1 GHz angetrieben. Der kapazitive Touchscreen ist 3,2 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 320 x 480 Pixeln. Ebenso gibt es eine 5-Megapixel-Kamera und eine VGA-Kamera für Videochats.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.