Surfstick-Sonderaktionen
1

Top oder Flop: Apple iPhone 5 samt iOS 6 vorgestellt

Achtung: Dein Smartphone kann auch kostenlos surfen! Mehr Infos hier...
iPhone 5 Modell in black und white

Neues iPhone samt iOS6

Apple hat am Mittwochabend erwartungsgemäß das neue iPhone 5 vorgestellt. Zudem stand auch die offizielle Präsentation von der kommenden Version des mobilen Betriebssystems iOS 6 an.

 

Das Apple iPhone 5 kann in einigen Staaten wie den USA, Großbritannien, Australien, Frankreich und auch in Deutschland bereits ab dem Freitag dieser Woche, dem 14. September 2012, vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt dann ab dem 21. September dieses Jahres. Das Smartphone aus Cupertino wird es dabei wie gehabt in den Farben schwarz und weiß geben. In den USA soll das iPhone so viel kosten wie der Vorgänger, das iPhone 4S. Somit gibt es das Smartphone bereits ab $199 mit Vertrag. In Deutschland liegt der Preis ohne Vertrag bei mindestens 679 Euro.

Apple bleibt Erfolgsdesign treu

Wer sich beim iPhone 5 mehr Gehäusefarben gewünscht hat, war sicher etwas erstaunt darüber, dass das neue Smartphone wieder nur in Schwarz und Weiß auf den Markt kommt. Damit bleibt Apple dem schlichten und doch elegante Erfolgsdesign treu. Wie beim Vorgänger besteht das Gehäuse aus Aluminium die Vorderseite komplett aus Glas.

iPhone 5 flach liegend

Dünnstes Smartphone der Welt

Apple bezeichnete das iPhone 5 bei der Vorstellung als das dünnste Smartphone der Welt mit einer Dicke von gerade einmal 7,6 Millimetern – 18 Prozent dünner als noch das iPhone 4S. Auch beim Gewicht hat Apple deutlich eingespart, wiegt das neue iPhone 5 nur noch 112 Gramm und damit 20 Prozent weniger als das Vorgängermodell. Dagegen hat Apple beim Display zugelegt, ist dieses um 0,5 Zoll auf nunmehr 4 Zoll angewachsen. Die Auflösung liegt nun bei 1.136 x 640 Pixel. Das Retina-Display verzeichnet somit eine Pixeldichte von 326 ppi. Zukünftig wird es auf dem Display des iPhone nicht mehr nur vier Reihen mit Icons geben, sondern sogar fünf.

Schnellerer Chip und LTE mit an Bord des Apple iPhone 5

Wie bei der Vorstellung des Apple iPhone 5 bekannt wurde, wird das Smartphone auch von einem neuen Chip angetrieben. Dabei handelt es sich um den A6 Prozessor aus dem Hause Apple. Dieser soll doppelt so schnell sein wie der Vorgänger, der A5. Ferner bringt dieser Chip auch eine Energieersparnis von 22 Prozent mit sich. Webseiten können demnach mehr als doppelt so schnell geladen werden als zuvor. Zudem ist auch LTE beim neuen iPhone mit an Bord, wobei dies in Deutschland nur eingeschränkt funktionieren wird. Denn der von Apple verbaute LTE-Chip unterstützt hierzulande die Frequenz von 1800 MHz die nur Telekom nutzt und das nur in Städten.

iPhone 5 Kopfhoerer

Verbesserte Kamera und drei Mikrofone

Die Linse der 8 Megapixel Kamera ist aus Saphirglas damit sollen die Bilder noch klarer werden. Für eine schnellere Bearbeitung der Bilder um 40 Prozent sorgt der separate Bildprozessor im A6-CPU-Kern. Neue Funktionen sind unter anderem der dynamische Modus der auch bei schwacher Ausleuchtung ein gutes Ergebnis liefern soll. Die Panoramabildfunktion ermöglicht es mehrere Bilder zu einer Panoramaaufnahme von maximal 28 Megapixel zusammen zufügen. Auch bei der Videoaufnahme legt Apple nach, so kann man Full-HD Videos aufnehmen und gleichzeitig fotografieren. Dank der neuen Bildstabilisierung und Gesichtserkennung wird das aufnehmen zum Kinderspiel. Die drei verbauten Mikrofone sollen die Aufnahmequalität deutlich verbessern, zudem wurden für die Wiedergabe die Lautsprecher verbessert.

Neues Betriebssystem fürs iPhone 5

Das vor kurzen erst veröffentlichte neue Betriebssystem iOS 6 kommt damit genau pünktlich zum Verkaufsstart des iPhone 5 am 19. September. Neben der verbesserten Navigationsfunktionen und eine Erweiterung des Online-Speicherdienstes iCloud, gibt es jetzt für das bisherige Google Maps eine eigene Karten-App mit Navigationsfunktion und 3D-Ansicht. Der Internet-Browser Safari lässt sich jetzt in einen Vollbildmodus schalten. Eine weitere Neuerung ist die Passbook App, mit der man nicht nur Eintrittskarten und Tickets sondern auch Gutscheine digital verwalten kann. Auch Siri wurde verbessert so das man mittels Sprachsteuerung nicht nur Apps starten sondern auch seinen Staus bei Facebook diktieren kann. Dafür hat Apple die Social-Media Plattform als festen Bestandteil ins aktuelle Betriebssystem integriert.

Neuer Akku und veränderter Dock-Anschluss

Beim Akku legt Apple nun auch zu. Der neue Akku soll laut eigenen Angaben im Standby-Betrieb bis zu 225 Stunden halten, dass bedeutet ganze 8 Stunden Gesprächszeit. Schon seit Wochen kursieren die Gerüchte über ein neues Verfahren beim Aufladen des Akkus. Es waren sogar Stimmen laut geworden die von einer Induktionsaufladung sprachen doch das scheint zur Zeit noch nicht effektiv genug zu sein. Doch Apple überrascht auch hier aufs neue denn nach fast einem Jahrzent muss der 30 Pin-Anschluss dem kleinen und künftigen Dock-Anschluss Lightning weichen.

iPhone 5 Anschluss Lightning

Technische Details im Vergleich zum iPhone 4S

Apple iPhone 4s
iPhone 4S

  • Display: 3,5 Zoll (3:2)
  • Auflösung: 960 x 640 (326 ppi)
  • Speicherplatz: 16, 32, 64 GB
  • Arbeitsspeicher: 512 MB
  • Prozessor: Apple A5
  • Taktfrequenz: 2 x 800 MHz
  • Abmessungen: 115 x 58,6 x 9,3
  • Gewicht: 140 g
  • Kamera: 8 Megapixel
  • Frontkamera: 640 x 480
  • Videoaufnahme: 1920 x 1080
  • Blitz: LED
  • Akku: 1.420 mAh
  • Datentransfer: UMTS/HSUPA, HSDPA bis 14,4 Mbps, WLAN, GSM/EDGE, Bluetooth 4.0
  • UVP bei Verkaufstart: 629 € (16 GB); 739 € (32 GB); 849 € (64 GB)

Apple iPhone 5
iPhone 5

  • Display: 4,0 Zoll (16:9)
  • Auflösung: 1136 x 640 (326 ppi)
  • Speicherplatz: 16, 32, 64 GB
  • Arbeitsspeicher: 1000 MB
  • Prozessor: Apple A6
  • Taktfrequenz: 4 x 1 GHz
  • Abmessungen: 123 x 58,5 x 7,6
  • Gewicht: 112 g
  • Kamera: 8 Megapixel
  • Frontkamera: 1280 x 720
  • Videoaufnahme: 1920 x 1080
  • Blitz: LED
  • Akku: 1.440 mAh
  • Datentransfer: UMTS/HSUPA, HSDPA bis 21 Mbps, WLAN, GSM/EDGE, Bluetooth 4.0, LTE
  • UVP bei Verkaufstart: 679 € (16 GB); 789 € (32 GB); 899 € (64 GB)

Fazit zum iPhone 5

Durch zahlreiche Gerüchte wurden ja schon hin und wieder einige Details über das neue iPhone bekannt. Ein deutliche Verbesserung scheint der Prozessor zu sein der sich natürlich im Alltag beweisen muss. Trotz der neuen Funktionen haben Apple Kenner sicher mehr vom neuen Smartphone erwartet. Man sollte aber nicht vergessen das es in diesem Segment auch anderen namhafte Hersteller gibt die unter anderem sogar mehr Leistung bietet zum Beispiel das Samsung Galaxy S3. Trotzdem sind das nur Kleinigkeiten die die Leistung des Gerätes in keinerweise schmälern sollen. Nachteilig ist nicht mal nur der veränderte Dock-Anschluss sondern auch die Tatsache das man LTE nur in der Frequenz 1800 MHz nutzen kann. Also käme für die Nutzung von LTE nur die Telekom als Anbieter in Frage.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
In Kategorie: iPhone Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Lesezeichen und Teilen

One Response to "Top oder Flop: Apple iPhone 5 samt iOS 6 vorgestellt"

  1. Trom sagt:

    Quelle für die Taktfrequenz das Apple A6 chips?

Kommentar schreiben

Kommentar senden
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de © 2009 - 2017 Smartphone-Tipps.de | Impressum | Wir empfehlen Smartphones von: Google, das Apple iPhone & HTC | Nutzungsbasierte Online-Werbung