ZTE N880E: Relaunch mit Android 4.1 Jelly Bean geplant

ZTE N880E
ZTE N880E

Als erster Hersteller mit einem Android 4.1 Jelly Bean Smartphone hat sich nun ZTE präsentiert. Denn ZTE bietet mit dem ZTE N880E das erste Jelly Bean Smartphone nach den Nexus-Geräten an.

ZTE N880E erschien zuvor bereits mit Android 2.3

Das ZTE N880E war bereits samt Android 2.3 Gingerbread auf den Markt gekommen, erfährt nun aber einen Relaunch mit Android 4.1 Jelly Bean. Damit ist der chinesische Hersteller nach Google der erste Hersteller, der ein Jelly-Bean-Smartphone auf den Markt bringt.

ZTE erklärte dabei, dass dieser schnelle Release mit Android 4.1 aufgrund der guten Zusammenarbeit mit Google und den eigenen Kapazitäten möglich geworden sei. Das ZTE N880E in der Neuauflage wird zunächst in China erscheinen.

Technische Ausstattung nur Durchschnitt

Das ZTE N880E hat neben dem neuesten Betriebssystem von Google jedoch nicht sonderlich viele überzeugende Kaufargumente zu bieten. Denn angetrieben wird das Gerät beispielsweise von einem Single-Core-Prozessor von Qualcomm. Dieser taktet mit 1 GHz. An Arbeitsspeicher stehen dem Chip 512 MB Ram zur Seite. Das TFT-Display des ZTE N880E ist vier Zoll groß und löst lediglich mit 480 x 800 Pixeln (WVGA) auf.

Keine Frontkamera, aber microSD-Kartenslot

Darüber hinaus hat das neue Android-4.1-Smartphone von ZTE eine 3,2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite zu bieten. Eine Frontkamera gibt es nicht. Zudem ist der interne Speicher 4 GB groß, kann aber per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.