Apple sitzt auf 25 Milliarden US-Dollar

Apple sitzt auf 25 Milliarden US Dollar
Apple sitzt auf 25 Milliarden US Dollar

Der US-Technologiekonzern Apple befindet sich in einer außerordentlich hervorragenden finanziellen Lage und zwar verfügt das Unternehmen über ein Kapitalpolster von 25 Milliarden US-Dollar.

Nach Angaben des langjährigen Konzernchefs und Firmengründers Steve Jobs soll das Geld nicht in Form einer Dividende ausgeschüttet oder für ein Aktienrückkaufprogramm eingesetzt werden. Die Aktionäre hatten dies gefordert, aber Jobs lehnte diese Forderung mit einer sinnvollen Begründung ab. Nach seinen Worten soll das Kapitalpolster ausgebaut und für größere Übernahmen verwendet werden. Bei einem milliardenschweren Firmenkauf muss Apple dann keinen Kredit aufnehmen, da der Zukauf leicht mit der Geldreserve finanziert werden kann.

Der Konkurrent Microsoft sitzt ebenfalls auf einer hohen zweistelligen Milliardenreserve und kann damit leicht seinen Expansionskurs finanzieren ohne Fremdkapital aufnehmen zu müssen. Vor rund 12 Jahren stand Apple kurz vor der Pleite und konnte nur durch einen Kredit von Microsoft überleben. Der beeindruckende Erfolg des Apple iMac, Apple iPod, Apple iPhone und dem Downloadshop Apple iTunes beschert dem Konzern seit Jahren einen steigenden Umsatz und Gewinn.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Ringo 846 Artikel
Nach gefühlten 10 Nokia Handys, einem Motorola Milestone, sowie schon 3 verschiedenen Samsung Smartphones, bin ich nun seit 2011 leidenschaftlicher iPhone-Nutzer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.