BlackBerry Bold Touch bestätigt

Der Vorgänger: BlackBerry 9780 bold
Der Vorgänger: BlackBerry 9780 bold

Offenbar versehentlich hat der kanadische Handy-Hersteller R.I.M. sein neuestes Werk bestätigt. Denn auf der Homepage des Unternehmens konnte für einige Stunden das neue BlackBerry Bold Touch gesichtet werden.

Offizielle Vorstellung am 3. Mai
Am morgigen Dienstag, den 3. Mai 2011, wird RIM die BlackBerry World Conference in Orlando im US-Bundesstaat Florida eröffnen. Dann werden die neuesten Smartphones, sowie auch neue Software vorgestellt. Hierbei ist auch damit zu rechnen, dass das BlackBerry Bold Touch präsentiert wird. Denn der Blog crackberry.com konnte einen entsprechenden Werbebanner auf der Homepage der Kanadier entdecken. Inzwischen ist der Banner wieder von der Webseite verschwunden.

Details zum BlackBerry Bold Touch
Bei dem BlackBerry Bold Touch handelt es sich um ein Smartphone, das sich in die bisherige Produktreihe der BlackBerrys bestens einreihen soll. Den Gerüchten zufolge ist nämlich ein Display im Querformat genauso mit von der Partie wie eine QWERTZ-Tastatur. Dem Werbebanner zufolge soll der Touchscreen berührungsempfindlich sein und brillante sowie flüssige Darstellungen ermöglichen.

BlackBerry OS 7 mit von der Partie
Darüber hinaus soll das BlackBerry Bold Touch auch mit der neuen Firmware BlackBerry OS 7 erscheinen. Zu dem kommenden Smartphone aus dem Hause R.I.M. gab es bereits zuvor Spekulationen, denen zufolge das Modell mit einem 1,2 GHz-Qualcomm-Prozessor und acht GB internem Speicher auf den Markt kommen soll. Ebenso soll eine 5-Megapixel-Kamera mit an Bord sein, mit der auch Videos in HD (720p) aufgenommen werden können.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.