HTC One S: Gerät wird teilweise mit älterem Prozessor ausgeliefert

HTC One S
HTC One S

Wer sich das HTC One S zulegen möchte, der sollte genau auf die Taktrate des Prozessors achten. Denn das Gerät wird mit zwei verschiedenen Versionen des Chips ausgeliefert.

Snapdragon S3 statt S4 im Einsatz

Grundsätzlich kommt das Smartphone der HTC One Reihe mit einem Qualcomm Snapdragon S4 Prozessor zum Einsatz. Dieser besitzt eine Taktfrequenz von 1,5 GHz. Allerdings ist in Asien und in Europa, und damit auch im deutschen Raum, eine Version des One S im Umlauf, die lediglich den Snapdragon S3 verbaut hat. Dabei soll es sich um das HTC One S C2 handeln.

Diese Version ist allerdings nur daran erkennbar, wenn auf der Verpackung eine Taktrate von 1,7 GHz angegeben ist. Auf dem ersten Blick scheint dies ein guter Deal zu sein, taktet der S3 doch höher. Allerdings ist der Prozessor an sich wesentlich leistungsschwächer als der S4. Insofern heißt es beim Kauf des HTC One S: Augen auf.

Engpässe bei Qualcomm als Begründung für den Prozessortausch

Natürlich ist dieses Vorgehen des taiwanesischen Herstellers HTC keine böse Absicht, um Kunden ein schwächeres Modell anzubieten. Der Produzent greift auf den schwächeren Chip beim HTC One S lediglich deshalb zurück, weil Qualcomm schon seit Wochen mit Lieferschwierigkeiten beim Snapdragon S4 zu kämpfen hat. Um die gute Nachfrage nach dem HTC One S dennoch befriedigen zu können, wird bei Modellen in Asien und auf unserem Kontinent eben der S3 verbaut.

Wie auch immer: wer sich das Android-Smartphone zulegen möchte, muss beim Kauf genau auf den Prozessor und die Taktrate achten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 1.0/10 (1 vote cast)
HTC One S: Gerät wird teilweise mit älterem Prozessor ausgeliefert, 1.0 out of 10 based on 1 rating
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © 2012 HTC Corporation