HTC Tiara: Windows-Phone-Smartphone soll demnächst erscheinen

So soll angeblich das HTC Tiara aussehen
So soll angeblich das HTC Tiara aussehen

Aktuellen Informationen zufolge soll das schon längere Zeit spekulierte Windows-Phone-Smartphone HTC Tiara demnächst offiziell vorgestellt werden. Hier mehr dazu.

Dies vermeldet der Mobilfunkanbieter Ting. Demnach soll das Unternehmen ab Mitte des kommenden Monats zwei Windows Phone Smartphones vertreiben. Bei einem der beiden Geräte handelt es sich den Informationen zufolge um das HTC Tiara. Das zweite Gerät wird ein nicht näher detailliertes Smartphone von Samsung mit Windows Phone 8 sein. Unklar ist den Angaben nach allerdings noch, ob das HTC Tiara tatsächlich auch unter diesem Namen erscheinen wird. Bei dem Gerät handelt es sich demnach um eine verbesserte Version des Android-Smartphones HTC Desire SV.

LTE-Modul sicher mit an Bord

Bezüglich der technischen Details gab es noch keine offiziellen Informationen. Verraten wurde von Seiten des Providers nur, dass es sich beim HTC Tiara um ein Windows-Phone-Smartphone mit LTE-Unterstützung handle. Zuvor gab es allerdings bereits eine Reihe von Gerüchten und Spekulationen. Demnach wird das Smartphone mit einem 4,3 Zoll großen WVGA-Display auf den Markt kommen (800 x 480 Pixel). Zudem soll ein 1,2 GHz Dual Core Prozessor für den Antrieb sorgen. Ferner sind zwei Kameras mit 1,6 und 8 Megapixel beim HTC Tiara zu erwarten. Auch über einen 1.800 mAh Akku wurde jüngst spekuliert.

Wird das HTC Tiara noch diese Woche vorgestellt?

Allerdings ist es durchaus möglich, dass die Spekulationen rund um das Windows-Phone-Smartphone HTC Tiara bald schon beendet sind. Wenn nämlich der Hersteller aus Taiwan in dieser Woche seine neuen Smartphones HTC Butterfly S und HTC Desire 600 vorstellen wird, dann zeigt das Unternehmen vielleicht auch schon sein neuestes Modell in Sachen Windows Phone 8.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © 2013 ProbCOMP / www.techaloud.com