LG Optimus 3D ab sofort bei O2 im Angebot

LG Optimus 3D ab sofort bei O2
LG Optimus 3D ab sofort bei O2

LG ist der erste Anbieter, der ein 3D-Android-Smartphone auf dem deutschen Markt hat, das dreidimensionale Inhalte ohne eine extra Brille anzeigt. O2 hat das LG Optimus 3D ab sofort nämlich im Angebot.

Abzahlung in bequemen Monatsraten möglich

Wer sich für den Kauf des LG Optimus 3D entscheidet, die 529 Euro aber nicht auf einmal aufbringen will, der kann das Android-Gerät bequem in Monatsraten über „My Handy“ bezahlen. Hierbei wird eine Anzahlung von 49 Euro fällig. Danach kann das LG Optimus 3D in zwölf oder 24 Monatsraten a monatlich 20 oder 40 Euro abbezahlt werden. Dabei ist das Android-Smartphone 70 Euro günstiger als der unverbindliche Verkaufspreis des Herstellers.

Pro: 3D-Touchscreen – Contra: Froyo

Highlight des LG Optimus 3D ist natürlich das Display. Denn die Inhalte auf dem 3D-Touchscreen lassen sich dreidimensional ohne dazugehörige Brille anzeigen. Ferner ist das LG Optimus 3D das erste Smartphone mit dem Dual-Core-Prozessor Texas Instruments OMAP 4430, das es in Deutschland gibt. Wenig erfreulich ist hingegen, dass das Gerät mit der alten Betriebssystem-Version Android 2.2 erscheint.

3D-Games bereits angekündigt

Immerhin wird es aber eine Reihe von 3D-Games für das Optimus 3D geben. Denn Gameloft hat dies bereits im Vorfeld angekündigt. Zudem lassen sich mit der 5-Megapixel-Kamera auch 3D-Filme aufnehmen, die zudem per HDMI-Anschluss auf anderen Geräten betrachtet werden können.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.