Mit iPhone Gespräche aufnehmen – So geht’s

iPhone 4
iPhone 4

Aus verschiedensten Gründen kann es vorkommen, dass Sie mit Ihrem iPhone Gespräche aufnehmen wollen. Wie das funktioniert und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie hier.

Prinzipiell sei am Anfang gesagt, dass Sie keine Gespräche mit dem iPhone oder sonstigen Handys aufnehmen dürfen, wenn Ihr Gesprächspartner nicht damit einverstanden ist. Also informieren Sie diesen vorher und holen sich die Erlaubnis für die Aufnahme des Gespräches.

App muss vorhanden sein
Damit Sie ein Gespräch mit dem iPhone aufnehmen können, brauchen Sie ein entsprechendes App. Dieses laden Sie im Internet herunter und installieren es auf Ihrem iPhone.
Hier ist noch anzumerken, dass diese App unbedingt eine Zulassung für Gesprächsaufnahmen in Deutschland besitzt.

» Solche Apps finden Sie nicht im App-Store, sondern viel mehr bei Cydia. Dieses Programm bekommen Sie aber nur auf Ihr iPhone, wenn Sie dieses jailbreaken. (siehe Wikipedia).

Eine App bei Cydia, mit der Sie Gespräche aufnehmen können, nennt sich iCall Recorder.

Funktion der App
Wenn Sie sich entschieden haben, Ihr iPhone zu jailbreaken, können Sie das App auf dem iPhone installieren. Um dann ein Gespräch aufnehmen zu können, müssen Sie erst innerhalb der App den Rekorder mit Aufnahme aktivieren. Anschließend muss dann der Homebutton gedrückt werden, damit die Aufnahme beginnt.

Achtung!!! Für die Gesprächsaufnahme wird zumeist ein Internet-Server genutzt, auf dem die Gesprächsdaten (Aufnahme) abgespeichert werden. Natürlich ist diese Serverleistung ebenfalls kostenpflichtig.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 4.7/10 (66 votes cast)
Mit iPhone Gespräche aufnehmen - So geht's, 4.7 out of 10 based on 66 ratings
Über Ringo 846 Artikel
Nach gefühlten 10 Nokia Handys, einem Motorola Milestone, sowie schon 3 verschiedenen Samsung Smartphones, bin ich nun seit 2011 leidenschaftlicher iPhone-Nutzer!

3 Kommentare

  1. „Für die Gesprächsaufnahme wird zumeist ein Internet-Server genutzt, auf dem die Gesprächsdaten (Aufnahme) abgespeichert werden. Natürlich ist diese Serverleistung ebenfalls kostenpflichtig.“

    Was heißt denn genau kostenpflichtig?

  2. Larissa, es tut mit Leid fürdich, dass du die Intention des Wortes kostenpflichtig bisher nicht aufnehmen konntest.

  3. Schon ziemlich alt, aber wenn du immer noch an einer ernst gemeinten Antwort interessiert bist, Larissa, dann folgendes:

    Kostenpflichtig wird es in dem Sinne, dass während deines Telefonats eine internationale bzw. Premium-Nummer angerufen wird – es fallen also internationale Telefoniekosten an.

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © 2011 Apple Inc.