Motorola Defy – Update auf Android 2.2

Motorola Defy
Motorola Defy

Besitzer eines Motorola Defy dürfen sich nun über ein Update des Betriebssystems freuen. Denn Android 2.2 (Froyo) steht für dieses Smartphone nun zur Verfügung.

Update kommt Stück für Stück
Das Update von Android 2.1 auf Android 2.2 kommt dabei Schritt für Schritt. Zunächst einmal kommen in Deutschland die User in den Genuss des Updates, die ihr Motorola Defy im freien Handel erworben haben. Zudem steht das Update auch für die Smartphone-Besitzer parat, die ihr Gerät mit einem Vertrag bei O2 gekauft haben. Vodafone-Kunden aus Österreich können zudem künftig ihr Motorola Defy mit Android 2.2 nutzen, während deutsche Kunden des Anbieters in ein paar Wochen mit Froyo rechnen dürfen. Zudem dürfte in einigen Wochen auch die Telekom mit dem Update nachlegen.

Schnelleres Arbeiten möglich
Das Update auf Android 2.2 verspricht dem User ein rascheres Arbeitstempo. Darüber hinaus werden Besitzer des Motorola Defy dann auch in den Besitz von Flash im Browser kommen. Ebenso lassen sich Apps teilweise auf der Speicherkarte deponieren.

Der Update-Weg beim Motorola Defy
Das Update liegt unter der Versionsnummer 34.177.3 vor. Damit die Neuerungen das Motorola Defy erreichen, muss das Update zunächst vom Download-Center des Herstellers heruntergeladen werden. Anschließend heißt es, die Neuerungen auf das Smartphone zu überspielen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.