Nokia N9 kommt mit MeeGo im September

Nokia N9
Nokia N9

Von Nokia gibt es nun neue Details rund um das kommende Smartphone N9. Aktuellen Informationen zufolge soll das Gerät am 23. September dieses Jahres weltweit auf den Markt kommen.

MeeGo statt Windows Phone 7
Obwohl Nokia bekanntermaßen mit Microsoft einen Deal abgeschlossen hat und künftig auf das Betriebssystem Windows Phone 7 setzen wird, kommt das Nokia N9 noch mit einem anderen System daher. So wird das neue Smartphone als internes Betriebssystem MeeGo mit an Bord haben. Da die ersten Nokia-Windows-Phone-Smartphones schon für Ende dieses Jahres erwartet werden, darf man gespannt sein, wie sich das Nokia N9 verkauft. Das Smartphone mit 16 GB soll rund 620,- Euro kosten, für diesen Preis kann es auch schon beim ersten deutschen Online-Händler gekauft werden.

Technische Details des Nokia N9
Das Nokia N9 kommt hierbei mit einem Single-Core-Prozessor auf den Markt. Dabei handelt es sich um einen ARM Cortex-A8 OMAP 3630 von Texas Instruments mit einer Taktfrequenz von 1 GHz. Das Display des MeeGo-Smartphones wird ein 3,9 Zoll großer AMOLED-Bildschirm sein. Nokia gibt die Auflösung des Displays beim Nokia N9 mit 854 x 480 Pixeln an. Ersten Informationen zufolge soll das Display des Nokia N9 so gut sein wie das Retina-Display des Apple iPhone 4 oder wie der AMOLED-Bildschirm des Galaxy S2 von Samsung.

Weitere Details des Nokia N9
Darüber hinaus ist der Arbeitsspeicher beim N9 1 GB groß, während der interne Speicher je nach Wahl 16 oder 64 GB beträgt. Auch eine 8-Megapixel-Kamera ist beim Nokia N9 vorhanden. Diese lässt auch HD-Videoaufnahmen in 720p zu.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © www.hotcellularphone.com