Panasonic Eluga – Erhältlich ab April 2012

Panasonic Eluga
Panasonic Eluga

Erst im Februar hatte Panasonic angekündigt, mit dem Panasonic Eluga eine Rückkehr auf den europäischen Handymarkt zu starten. Nun kommt es schon im April auf den Markt.

Panasonic-Smartphone für unter 400 Euro erhältlich
Damit kommt es im April 2012 zu einer Rückkehr nach einer mehrjährigen Abwesenheit in Sachen Handys von Panasonic auf unserem Kontinent. Das Android-Gerät Panasonic Eluga soll 399 Euro ohne Vertrag kosten, ist aber inzwischen bereits bei mehreren Händlern im Internet günstiger gelistet. In Japan erscheint das Eluga hingegen bereits Ende dieses Monats.

Dual-Core-Prozessor und 8-Megapixel-Kamera
Angetrieben wird das Panasonic Eluga von einem Texas Instruments Dual-Core-Prozessor OMAP4430 mit 1 GHz. Diesem stehen 1 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Das Smartphone verfügt über ein 4,3 Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Zudem ist eine 8-Megapixel-Kamera samt Autofokus mit von der Partie. Zudem wird der IP57-Standard erfüllt, so dass der Nutzer über ein staubgeschütztes Handy verfügt, mit dem er bis zu einem Meter tief tauchen kann.

Android 2.3 und keine microSD-Karte
Ob das Panasonic Eluga allerdings zum Verkaufsrenner wird, bleibt abzuwarten. Denn das Smartphone wird zunächst mit Android 2.3 Gingerbread ausgeliefert. Das Update auf Ice Cream Sandwich soll erst im Sommer dieses Jahres erfolgen. Darüber hinaus verfügt das Panasonic Eluga über keinen microSD-Speicherplatz. Somit muss sich der User mit 8 GB internem Speicher zufrieden geben, von denen gerade einmal etwas mehr als 4 GB genutzt werden können.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © 2012 Panasonic Marketing Europe GmbH