Preisverfall beim iPhone 3GS

iPhone 3GS
iPhone 3GS

Dass das Apple iPhone 5 und/oder das Apple iPhone 4S in diesem Herbst auf den Markt kommen wird, scheint immer sicherer zu sein. Ein weiteres Indiz hierfür ist nun der Abverkauf des iPhone 3GS.

Drastische Preissekung beim iPhone 3GS
Der Preis des iPhone 3GS – der vorletzten Generation des Smartphones aus dem Hause Apple – sinkt immer weiter. Zwar gibt es aus Cupertino nach wie vor keine Informationen über ein neues iPhone, wie üblich, allerdings ist der Preisverfall beim iPhone 3GS schon drastisch. Dieser Tage gibt es nämlich beim iPhone 3GS Preissenkungen von bis zu 200,- Euro zu verzeichnen. So bietet O2 das iPhone 3GS samt 8 GB Speicher für nur noch 361,- Euro an. Dies sehen einige Experten sogar als Anzeichen dafür, dass das iPhone 3GS abverkauft werden soll, um Platz für das iPhone 4S und das iPhone 5 zu machen.

iPhone 4S deutlich günstiger als Vorgänger?
Insbesondere um das iPhone 4S gibt es dieser Tage wieder einige Gerüchte. So soll das Modell, der direkte Nachfolger des iPhone 3GS, deutlich günstiger werden als noch der Vorgänger. Es soll eine Niedrigpreisvariante des iPhone 4 darstellen, weswegen auch das iPhone 3GS nun schon drastisch im Preis sinkt – so die Spekulationen. Schon länger wird vermutet, dass das iPhone 4S insbesondere auf den Markt der günstigen Smartphones abzielt. Dies sind natürlich wie üblich nur Gerüchte und Spekulationen, da es von Apple wie gewohnt keine Infos gibt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 1.0/10 (1 vote cast)
Preisverfall beim iPhone 3GS, 1.0 out of 10 based on 1 rating
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.