Samsung Galaxy Nexus – O2 listet Android-Flaggschiff

Samsung Galaxy Nexus
Samsung Galaxy Nexus

Eigentlich sollte das neue Google-Smartphone schon im November erscheinen. Wer sich aber auf das Samsung Galaxy Nexus inklusive Android 4.0 gefreut hatte, der wurde in den Dezember vertröstet. Nun listet O2 als erster deutscher Provider das neue Smartphone von Google.

Neben Einmalzahlung auch Ratenfinanzierung möglich
Wer sich das Samsung Galaxy Nexus bei O2 sichern will, der muss dafür 619,- Euro hinblättern. Darüber hinaus ist auch eine Zahlung auf Raten möglich. Dann wird eine Anzahlung von 19,- Euro fällig. Danach liegt es an der Laufzeit, wie viel monatlich gezahlt wird. Wer beispielsweise das Samsung Galaxy Nexus in zwei Jahren abbezahlen will, der bezahlt monatlich 25,- Euro. Damit wird schnell klar, dass keine Zinsen fällig werden. Unklar ist allerdings noch, wann genau das neue Android-Flaggschiff von der Marke der Telefónica Germany ausgeliefert wird.

Lediglich 16 GB zu Beginn
Wenn das Samsung Galaxy Nexus bei uns an den Start geht, können User lediglich auf eine Version mit 16 GB Speicher zurückgreifen. Unklar ist bislang noch, ob der Hersteller aus Südkorea später auch eine 32-GB-Variante auf unserem Kontinent anbietet. Ansonsten ist die Ausstattung jedoch wie vorab verkündet. So verfügt das erste offizielle Smartphone mit Google Android 4.0 Ice Cream Sandwich über einen 4,65 Zoll großen Super-AMOLED-Touchscreen. Dieser löst mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf. Für den Antrieb beim Samsung Galaxy Nexus sorgt ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz. Diesem stehen 1 GB RAM zur Seite als Arbeitsspeicher.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.