Samsung Galaxy S Plus kommt nach Deutschland

Samsung Galaxy S Plus
Samsung Galaxy S Plus

In Russland gibt es seit gut zwei Monaten das Samsung Galaxy S Plus zu kaufen. Nun will das südkoreanische Unternehmen das Android-Smartphone offenbar auch nach Deutschland bringen.

Weiterentwicklung des Samsung Galaxy S
Zumindest ist das Samsung Galaxy S Plus nun auf der offiziellen deutschen Webseite von Samsung gelistet. Das Smartphone ist eine Weiterentwicklung des Samsung Galaxy I9000 S. So wurde dem Galaxy S – einem der ersten Android-Flaggschiffe – anstelle eines 1-GHz-Prozessor ein 1,4 GHz getakteter Single-Core-Chip spendiert. Ferner besteht die Rückseite des Gehäuses nun aus Metall und die Batterie (1.650 mAh) soll länger halten. Ansonsten ist die Ausstattung wie beim Ursprungsmodell: vier Zoll großes AMOLED-Display, WLAN und HSPA.

Aktuelle Android-Version im Einsatz
Ferner benötigt das Samsung Galaxy S Plus kein großes Update des Betriebssystems. Denn das überarbeitete Modell kommt mit einer Android-Version 2.3 auf den Markt. Welche Gingerbread-Fassung im Detail verwendet wird, wurde bisher aber nicht bekannt. Ebenso unbekannt sind auch das genaue Erscheinungsdatum und der Preis des Samsung Galaxy S Plus.

Samsung Galaxy S Plus oder Samsung Galaxy S 2?
Vermutlich dürfte das Samsung Galaxy S Plus aber bei einem Preis von gut 400 Euro ohne Vertrag liegen. Ob das Smartphone allerdings zum großen Verkaufsrenner wird, darf gespannt verfolgt werden. Denn auch wenn sich das Samsung Galaxy S sehr gut verkauft hat, so steht doch schon das Samsung Galaxy S2 parat.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © 1995-2011 Samsung.