Smartphone-Markt rapide gewachsen

Wachstumsanstieg auf dem Smartphone-Markt
Wachstumsanstieg auf dem Smartphone-Markt

Nach einer aktuellen Studie der Marktforschungsfirma IDC sind im zweiten Quartal 2010 in Westeuropa insgesamt 14,6 Millionen Smartphones verkauft worden. Der Anteil am gesamten Handymarkt beläuft sich somit auf 33,7 Prozent bezogen auf ein Volumen von 43,9 Millionen Handys.

Rückgang bei den klassischen Handys
Im Vergleich zum Vorjahr wurde ein Anstieg des Smartphone-Volumens von 60 Prozent verzeichnet. Der Handymarkt mit seinen klassischen Handys hingegen verbuchte einen Rückgang von 14 Prozent.

Google Android derzeit auf Platz 3
Die Android-Smartphones konnten um sagenhafte 450 Prozent zulegen und verfügten über einen Marktanteil am Smartphone-Markt von 15 Prozent. Das mobile Betriebssystem Google Android landet damit hinter Apple iOs und Blackberry auf dem dritten Platz. Es wird damit gerechnet, dass Android die beiden Betriebssysteme in den nächsten Monaten überholen wird.

Nokia an der Spitze
Der finnische Konzern Nokia ist mit 5,8 Millionen verkauften Einheiten der weltweit größte Smartphone-Hersteller, während Apple und RIM mit 2,8 bzw. 2,6 Millionen Geräten dahinter landen. In Bezug auf den Gesamtmarkt belegt Nokia mit 16,2 Millionen abgesetzten Handys den ersten Platz. Die Hersteller Samsung und Sony landen mit 10,7 bzw. 3,9 Millionen Handys auf den zweiten und dritten Platz.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Ringo 846 Artikel
Nach gefühlten 10 Nokia Handys, einem Motorola Milestone, sowie schon 3 verschiedenen Samsung Smartphones, bin ich nun seit 2011 leidenschaftlicher iPhone-Nutzer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Dieter Schütz / pixelio.de