Sony Ericsson: Zwei neue Modelle aus der Mini-Serie

Sony Ericsson Xperia Mini
Sony Ericsson Xperia Mini

Klein, zart und smart – so sehen die beiden neuen Modelle auf den ersten Blick aus, die Sony Ericsson nun vorgestellt hat. Bei den neuen Geräten handelt es sich zum Einen um das Xperia Mini und zum Anderen um das Xperia Mini Pro.

Nachfolgermodelle der X10-Mini-Serie
Die neu vorgestellten Smartphones verstehen sich als würdige Nachfolgemodelle der X10-Mini-Serie. Beide Geräte haben jeweils einen 3 Zoll großen berührungsempfindlichen Bildschirm, der jeweils auch mit 320×480 Pixel auflöst.

Neue Display-Technologie
Sony Ericsson gab an, dass die Bildschirme beider Geräte aus speziellem kraztsicherem und bruchfestem Glas gefertigt wurden. Zur Darstellung nutzt man Sonys eigene „Brava Engine“ mit „Reality Display“. Im Inneren der neuen Smartphones läuft ein 1 Gigahertz-CPU. Als Betriebssystem hat sich Sony Ericsson für das aktuellste Android, Gingerbread, entschieden. Leider verriet der Konzern nicht, um welche Version es sich dabei genau handelt, derzeit am aktuellsten ist die Version Android 2.3.4. Ob bereits diese Version auf den Geräten aufgespielt ist, ist aber nicht klar. Dafür kommt aber wie gewohnt Sony Ericssons eigene Betriebsoberfläche bei beiden Smartphones zum Einsatz, und wie angegeben wurde, konnte diese mit einigen neuen Features und Funktionen erweitert werden.

Xperia Mini Pro mit Frontkamera und aufschiebbarer Tastatur
Bereits zu Beginn des dritten Quartals sollen die Minis ausgeliefert werden. Auch ein Preis ist schon veranschlagt worden, dieser soll bei 239,- Euro für das Xperia Mini, und bei 269,- Euro für das Xperia Mini Pro liegen. Der markanteste Unterschied zwischen dem beiden kleinen Xperia-Modellen besteht in der Hardwaretastatur des Pro-Modells. Dieses bietet darüber hinaus im Vergleich zum Xperia Mini auch eine Frontkamera, die Vidoechats erlaubt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Sony Ericsson: Zwei neue Modelle aus der Mini-Serie, 10.0 out of 10 based on 1 rating
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.