Studie erwartet starken Absatz von Smartphones

Smartphones sind im Aufwärtstrend
Smartphones sind im Aufwärtstrend

Nach einer aktuellen Studie der Marktforschungsfirma Gartner werden im Jahre 2009 weltweit rund 180 Millionen Smartphones abgesetzt werden. Im Vergleich zum Vorjahr würde dies einer beeindruckenden Steigerung von 29 Prozent entsprechen.

Laut den Studienergebnissen wird sich der Umsatz mit Smartphones bis zum Jahre 2012 auf 191 Milliarden US-Dollar belaufen während es bei Notebooks nur 152 Milliarden US-Dollar wären. Die PC-Hersteller werden daher stärker in den Smartphone-Markt einsteigen aber sie sind bisher nur wenig erfolgreich.

Zwar ist Apple eine große Ausnahme mit seinem Apple iPhone aber wird das Unternehmen nicht berücksichtigt, so belief sich der Marktanteil der PC-Hersteller in den verganenen Jahren bei weniger als 1 Prozent.

Wie Roberta Cozza, der Principal Research Analyst, mitteilt haben die die Computerhersteller einige schwere Fehler begangen. Die Smartphones haben sie nur als „Light-Versionen“ von Notebooks betrachtet. Die Firmen hätten zudem vorwiegend das Betriebssystem Microsoft Windows Mobile installiert. Es wird noch eine Weile dauern bis sich die Computerhersteller auf den Smartphone-Markt etabliert haben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Ringo 846 Artikel
Nach gefühlten 10 Nokia Handys, einem Motorola Milestone, sowie schon 3 verschiedenen Samsung Smartphones, bin ich nun seit 2011 leidenschaftlicher iPhone-Nutzer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Konstantin Gastmann / PIXELIO