Windows Phone 7.5 Refresh – Version erscheint im April

Windows Phone 7.5 Refresh erscheint im April
Windows Phone 7.5 Refresh erscheint im April

Im April wird die kommende Version von Windows Phone hierzulande auf den Markt kommen. Die Aktualisierung nennt sich dann Windows Phone 7.5 Refresh.

Systemvoraussetzungen ermöglichen günstige Geräte
Der größte Unterschied zwischen der kommenden Fassung und der jetzigen Variante des Betriebssystems von Microsoft sind die Systemvoraussetzungen. Denn mit Refresh reduzieren sich die hohen Anforderungen an die Hardware der Smartphones. Somit wird der Weg frei gemacht für Smartphones, die weniger gut ausgestattet sein müssen. Preisgünstigere Handys der neuen Generation dürfen somit die Folge sein.

Arbeitsspeicher kann niedriger sein
Beispielsweise sinkt bei Windows Phone 7.5 Refresh die Mindestgröße des Arbeitsspeichers. Diese muss nicht mehr 512 MB, sondern maximal 256 MB betragen. Durch das Update erhoffen sich die Macher von Microsoft größere Chancen auf dem Massenmarkt, auf dem Windows Phone bislang keine große Rolle spielt.

Aktuellen Gerüchten aus den USA zufolge soll das aktualisierte Betriebssystem zunächst in China an den Start gehen. Dort wird Microsoft Windows Phone 7.5 Refresh schon demnächst, nämlich am 21. März 2012, erwartet.

Windows Phone 8 als nächster großer Schritt
Was die grundsätzliche Weiterentwicklung von Windows betrifft, so müssen sich Anwender noch bis zu Windows Phone 8 Apollo gedulden. Erst diese Version soll nämlich zum Beispiel Speichererweiterungen via Speicherkarte oder aber den Einsatz von Displays mit höheren Auflösungen als 480 x 800 Pixel erlauben. Erst mit Windows Phone 8 werden Nokia und Co. auch Mehrkern-Prozessoren bei den Smartphones verbauen können. Wann aber die kommende Generation des mobilen Betriebssystems an den Start gehen wird, ist noch unklar.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 6.0/10 (1 vote cast)
Windows Phone 7.5 Refresh - Version erscheint im April, 6.0 out of 10 based on 1 rating
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.