Acer Allegro – Smartphone samt Windows Phone 7.5 Mango

Acer Allegro
Acer Allegro

Der Hersteller Acer hat nun das Smartphone Allegro auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um ein Gerät mit dem mobilen Betriebssystem Microsoft Windows Phone 7.5 Mango.

Details lassen auf ein ordentliches Smartphone schließen
Das Windows Phone soll ab sofort für 349,- Euro ohne Vertrag gekauft werden können. Auf der Herstellerseite ist es aber bisher noch nicht gelistet. Das Acer Allegro kommt mit einer ordentlichen Ausrüstung daher. So wird das Acer Allegro von einem Qualcomm Snapdragon Prozessor angetrieben, der mit 1 GHz taktet. Als Arbeitsspeicher stehen 512 MB zur Verfügung. Zur Datenspeicherung gibt es eine eingebaute eMMC-Karte mit einem Volumen von 8 GB. Allerdings gibt es, wie bei Windows Phone Geräten üblich, keine Möglichkeit der Erweiterung.

Weitere Details des Acer Allegro
Darüber hinaus kommt das Acer Allegro mit einem Touchscreen auf den Markt, der 3,6 Zoll groß ist und mit 480 x 800 Bildpunkten auflöst. Das Smartphone ist ein Quad-Band-Handy. Dem User stehen dabei neben Edge, GSM und GPRS auch UMTS inklusive HSPA+ zur Verfügung. Damit sind Datenraten von bis zu 14,4 MBit/s im Downstream möglich. Die Höchstleistung im Upstream beträgt 5,76 MBit/s. Zudem ist auch eine drahtlose Kommunikation per Bluetooth 2.1 oder WLAN möglich.

Die Medienausstattung des Acer Allegro
Darüber hinaus besitzt das Acer Allegro auch eine 5-Megapixel-Kamera. Diese lässt bei dem Windows Phone auch Aufnahmen von Videos (720p) zu. Zudem sind GPS, ein elektronischer Kompass, ein UKW-Radio und ein Micro-USB-2.0-Port mit an Bord. Des Weiteren gibt es beim Acer Allegro auch einen Bewegungs-, einen Umgebungslicht- und ein Gravitationssensor.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © www.onyougo.de