Bitkom rechnet mit 10 Millionen Smartphones

Bitkom rechnet mit 10 Millionen Smartphones
Bitkom rechnet mit 10 Millionen Smartphones

Der Branchenverband Bitkom rechnet für das Jahr 2011 mit einem Absatz von 10 Millionen Smartphones in Deutschland. Dies würde einer Steigerung von 39 Prozent entsprechen. Die Zahlen basieren auf aktuellen Prognosen des European Information Technology Observatory (EITO).

Preisstatistik
Im kommenden Jahr werden aller Voraussicht nach insgesamt 28,4 Millionen Handys verkauft. Das würde einen  Zuwachs von 6 Prozent bedeuten. Der Kaufpreis eines Smartphones beläuft sich auf durchschnittlich 226 Euro während andere Handys im Durchschnitt rund 116 Euro kosten. Laut Prognose der Bitkom werden die Durchschnittspreise im Jahr 2011 um 5 Prozent sinken. Nach Angaben des Bitkom-Präsidiumsmitglieds Rene Schuster sind die Preise für Smartphones weitestgehend stabil.

Smartphone-Markt boomt
Die hochwertigen Smartphone-Modelle verfügen meist über einen Touchscreen, GPS, Digitalkamera und weiteren Funktionen. Wie eine aktuelle Bitkom-Umfrage berichtet, ist jedes fünfte Handy bereits ein Smartphone. Der deutsche Smartphone-Markt befindet sich in einer Boomphase und Modelle mit dem Betriebssystem Google Android erfreuen sich einer besonders starken Beliebtheit.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Ringo 846 Artikel
Nach gefühlten 10 Nokia Handys, einem Motorola Milestone, sowie schon 3 verschiedenen Samsung Smartphones, bin ich nun seit 2011 leidenschaftlicher iPhone-Nutzer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Jürgen Priewe - Fotolia.com