CES 2013: Corning präsentiert Gorilla Glass 3

Corning präsentiert auf der CES 2013 Gorilla Glass 3
Corning präsentiert auf der CES 2013 Gorilla Glass 3

Die kommenden Smartphone-Generationen dürfen sich auf noch stabilere Displays freuen. Denn auf der CES 2013 wird der Hersteller Corning sein Gorilla Glass 3 vorstellen.

Da die Vorstellung bereits zu Jahresbeginn erfolgt, könnte die dritte Generation des Gorilla Glass noch in diesem Jahr bei den ersten Smartphones zum Einsatz kommen. Einer der Kandidaten hierfür ist sicherlich das Apple iPhone 6, das in diesem Jahr erwartet wird. Vielleicht gibt es diesbezüglich bereits Informationen in der kommenden Woche auf der CES 2013 im Spielerparadies.

Displays werden kratzfester und stabiler

Bezüglich des Gorilla Glass 3 selbst hat Corning schon im Vorfeld der Messe eine Reihe von interessanten Informationen veröffentlicht. So dürfen sich die User von Smartphones darauf freuen, dass die Smartphones – sowie auch die Tablets – wesentlich kratzfester und stabiler werden. Nach Angaben des Herstellers gehen die Veränderungen beim Gorilla Glass 3 bis in den molekularen Bereich hinein.

Kratzeranfälligkeit um das Dreifache verbessert

Nach den Informationen von Corning verbessert sich der Bereich der Kratzeranfälligkeit um das Dreifache im Vergleich mit dem Vorgänger, der sich in der aktuellen Generation der Smartphones befindet. Sollte sich dennoch ein Kratzer auf dem Gorilla Glass 3 befinden, so soll dieser demnach zu 40 Prozent weniger sichtbar sein.

Auf der anderen Seite soll hingegen die Anfälligkeit der weiteren Glasflächen, bei denen ein Schaden woanders auftritt, um die Hälfte verbessert worden sein. Beim Fallen eines Smartphones und dem Aufschlagen mit der Ecke beispielsweise soll es noch seltener vorkommen, dass die komplette Glasfläche Risse bekommt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © 2013, Corning Incorporated