Symbian-Smartphones: Nokia Belle wird verteilt

Nokia Belle
Nokia Belle

Nokia hat nun endlich mit der Auslieferung des so genannten Nokia Belle-Updates für Symbian-Smartphones begonnen. Was die neue Betriebssystemversion bietet, liest du hier.

Mehrere Smartphones erhalten das Update
Die Version nennt sich nur noch Nokia Belle, ohne den Zusatz Symbian. Damit hat ein langes Warten ein Ende gefunden, sollte das Update doch eigentlich schon im vierten Quartal 2011 veröffentlicht werden. Gründe für die Verspätung wurden vom finnischen Hersteller nicht genannt. Die Aktualisierung der Software wird Usern der Modelle C6-01, C7, E6, E7, N8 und X7 zur Verfügung stehen, wie Nokia erklärte. Darüber hinaus kommt auch das Nokia Oro in den Genuss von Symbian Belle. Dagegen wird das Nokia 500 zunächst nicht mit dem Update versorgt – allerdings soll es bei diesem Smartphone schon in mehreren Wochen soweit sein.

Computer zur Installation des Updates notwendig
Um Nokia Belle auf dem Smartphone zu installieren, wird jedoch ein Computer benötigt. Denn die Auslieferung erfolgt nicht over-the-air direkt auf das Gerät. Zum Überspielen benötigen Anwender die Software Nokia Suite, wobei es sich für Windows-PC-Besitzer mindestens um die Version 3.3 handeln muss. Wer in Besitz eines Mac ist, der benötigt den Nokia Software Updater für Mac OS X. Das nächste Update von Nokia ist für Ende dieses Jahres geplant, dann wird Carla erscheinen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Über Profi 583 Artikel
Smartphone Nutzer der ersten Stunde. Erst Nokia 6310i-Dauernutzer, dann der Wechsel zum Nokia 9300i. Darauf folgten ein Blackberry, das iPhone und das Samsung Galaxy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.