Surfstick-Sonderaktionen
0

Samsung Galaxy S3 mit PC verbinden – So wird’s gemacht

Achtung: Dein Smartphone kann auch kostenlos surfen! Mehr Infos hier...
Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

Das Samsung Galaxy S3 kannst du ganz einfach auch mit einem PC verbinden. Wie einfach das ist bzw. wie du dabei vorgehen musst, erkläre ich dir hier.

 

Für die Herstellung einer Verbindung zwischen Smartphone und PC benötigst du grundsätzlich das von Samsung mitgelieferte USB-Kabel. Alternativ dazu können beide Geräte natürlich aber auch über WLAN (kostenpflichtig) sowie mit Hilfe von Bluetooth kommunizieren.

In erster Linie wirst du die Verbindung ja sicherlich für einen aktiven Datenaustausch zwischen beiden Geräten nutzen. Dieser Datenaustausch funktioniert optimal durch den Einsatz der Samsung-Software Kies, die du dafür auf deinem PC noch installieren musst. Erhältlich ist diese Software im kostenfreien Download direkt über die Samsung-Webseite.

» Samsung-Software Kies hier herunterladen

Hast du dir die Software heruntergeladen, dann musst du dein Samsung Galaxy S3 nur noch über das USB-Kabel mit deinem PC verbinden und schon erkennt diese dein Smartphone automatisch, sodass du sofort mit dem Datenaustausch beginnen kannst.

Tipp:

Sollte die Software einmal nicht einwandfrei funktionieren, solltest du im Menü » Einstellungen » Entwickler-Optionen » USB-Debugging überprüfen, ob die letzte Option auch deaktiviert ist.

Das könnte dich auch interessieren:

» Samsung Galaxy S3 mit Outlook synchronisieren – So geht’s
» Samsung Galaxy S3 E-Mail einrichten – So wird’s gemacht
» Samsung Galaxy S3 Internet ausschalten – So wird’s gemacht

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 6.3/10 (3 votes cast)
Samsung Galaxy S3 mit PC verbinden – So wird’s gemacht, 6.3 out of 10 based on 3 ratings
In Kategorie: Samsung Tags: 

Ähnliche Artikel

Lesezeichen und Teilen

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de © 2009 - 2014 Smartphone-Tipps.de | Impressum | Wir empfehlen Smartphones von: Google, das Apple iPhone & HTC | Nutzungsbasierte Online-Werbung